+

ANSATZ

Die ständigen Veränderungen auf dem Kapital- und Immobilienmarkt zwingen kleine bis mittelgroße Marktteilnehmer, insbesondere Stiftungen, sich intensiver mit den möglichen Anlageklassen auseinanderzusetzen.

 

Nach wie vor sind Immobilien hierbei oftmals noch „ein Buch mit sieben Siegeln“. Dies führt zu Verzicht oder Missmanagement der Investitionen.

 

Hierdurch entstehen Risiken und vorhandene Potentiale bleiben ungenutzt. Aufgrund der schwierigen Situation auf dem Immobilienmarkt 

 

Unser Fazit:


Mündelsichere Anlagen erzielen kaum noch Renditen. Investitionen in die Kapitalmärkte bedeuten Chancen auf Erfüllung der Renditevorgaben zur Wahrung des Stiftungszwecks, sind jedoch gleichzeitig verbunden mit einem erhöhten, weniger kalkulierbaren Risiko und im schlimmsten Fall mit einer möglichen Vermögensvernichtung.

 

 

durch zu wenig Angebot, was zu hohen Preisen und horrenden Provisions- und Managementsätzen führt, ist es wichtig, das Asset Management über Co-Beteiligungen mit zu verpflichten. 

Die Interessen von Eigentümer und Manager werden gleichgerichtet und die Interessenskonformität gewahrt.

 

Für Stiftungen gelten diese Themen natürlich gleichfalls, jedoch verfügen sie über ein anderes Risiko-Rendite-Profil und entsprechende  Rahmenbe-dingungen. Stiftungen haben qua Gesetz die beiden folgenden Kriterien zu erfüllen:

 

 

 

Gerade bei operativtätigen Stiftungen ist jedoch eine valide Prognose über die Einnahmen notwendig, um langfristige Planungen aufzustellen.

 

Aufgrund des gestiegenen Preisniveaus im Immobiliensektor gewinnt das Asset Management an Bedeutung, um alle vorhandenen Potentiale zu schöpfen und gute Erträge zu erzielen.

Das Stiftungskapital ist  bei gleichzeitiger Erwirtschaftung laufender, regelmässiger Erträge, mit denen der Stiftungszweck zu bedienen ist, zu erhalten


Dies ist im aktuellen Umfeld ein schwieriges Unterfangen:

  • Niedriges Zinsniveau,
  • Erhebliche Kapitalmarkt-schwankungen,
  • Gestiegenes Immobilienpreis-niveau,
  • Geringe laufende Ausschüt-tungsrenditen 

Der Erfolgsfaktor Asset Management sichert eine langfristige Ertragsfähigkeit, frühzeitige Handlungsfähig keit und Vermeidung von Risiken bei gleichzeitiger Potentialschöpfung.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AURIVA GmbH & Co. KG